Alex Mofa Gang

Stell dir vor, der Schweiß tropft von der Decke, es ist laut, Lichter flackern, es knistert, wir liegen uns in den Armen, singen (und zwar alle), tanzen (oder was das sein soll), Stagedives, Bierdusche, ein ruhiger Moment für’s Herz und
weiter. 1-2-3-4! Ein Raum, eine Gang. Endlich mal wieder!
Bist du dabei? Es kann nur eine Reaktion
geben! Immer dabei!
Die ALEX MOFA GANG ist
zurück – nach einer gefühlten Ewigkeit endlich wieder dort, wo sie hingehört: auf Tour. Und als wären Club-Konzerte allein nicht Grund genug, hat die Gang auch noch ihr aktuelles Album im
Gepäck. „Nacht der Gewohnheit“ erschien Anfang 2022 und stieg in die TOP50 der offiziellen Deutschen der Albumcharts ein.
In dieser Platte steckt alle Liebe, Schweiß, Blut, Tränen, Angst und Hoffnung der
letzten Jahre, der Gegenwart und der Zukunft. Das Album ist eine „Sehnsuchtscollage“ im Spannungsfeld zwischen Euphorie und Nachdenklichkeit.
Dieses Album ist auch musikalisch so persönlich und unmittelbar, weil die Alex Mofa Gang die Produktion erstmals in die eigenen Hände genommen hat – inklusive dem Eigenbau eines Studios. Das Ziel war klar definiert: Die Musik erlebbar zu machen, um näher an das Live-Gefühl eines Konzertes heranzurücken. Es ist eine Freude zu
hören und zu sehen, wie die Floskel „nah am Leben“ auf „Nacht der Gewohnheit“
endlich an Bedeutung gewinnt. Und hier schließt sich der Kreis: Es ist an der Zeit,
das neue Album auch live zu präsentieren. Denn das ist es, worum es bei der Alex Mofa Gang geht. Das echte Gefühl, das physische Erlebnis, wenn Band und Publikum zu einer Gang werden. Immer dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.